Destillation und der Wasserkreislauf der Natur

Regen entsteht durch den natürlichen Wasserkreislauf unserer Erde. Der immerwährende Wechsel von Verdunstung und Kondensierung sorgt dafür, dass Regenwasser (solange es noch keine Schadstoffe aus der Luft aufgenommen hat) das 2. reinste Wasser ist, das wir kennen. Das beste und reinste Wasser ist in Früchten und Gemüse zu finden, sprich Lebensmittel.
Destilliergeräte ahmen diesen Naturkreislauf nach. Das Ergebnis ist reines Wasser, befreit von nahezu 100% der gesamten Schadstoffe!
Pinzip des Wasserkreislaufs der Natur

Die primäre Methode, mit der Mutter Natur Wasser reinigt, ist der hydrologische Kreislauf. In der Natur erwärmt die Sonne den Ozean, dessen Wasser daraufhin verdampft. Der reine Wasserdampf steigt auf, bis er zu Wolken kondensiert. Das weitere Abkühlen vergrößert die Wolken und löst dann Regen aus. Regenwasser ist ausgesprochen sauberes Wasser, solange es keine Luftverschmutzung gibt.
Leider ist das Regenwasser Heutzutage bereits vor der Rückkehr auf den Erdboden, aufgrund der hohen Luftverschmutzung in Teilen unserer Erde, bereits wieder verschmutzt.

Nachdem es dann die Erde berührt hat, kommen zahlreiche Chemikalien aus oder auf dem Boden dazu. Bis vor einigen Jahrzehnten konnten wir uns noch auf die Natur verlassen, die immer sauberes Wasser zur Verfügung gestellt hat, jetzt jedoch müssen wir mit diesem Problem selbst umgehen.

Dampfdestillation greift den Prozess der Verdunstung, Kondensation und des Niederschlages auf, und ist somit der einzige Prozess, der die Wasserreinigung der Natur nachahmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.